Skip to main content

Damastmesser

Auf dieser Seite möchte ich dir einige Damastmesser vorstellen, dir die Vor und Nachteile eines Damastmesser erläutern und dir viele Infos dazu mitteilen wie zum Beispiel die richtige Pflege eines Damastmesser!


Was genau ist ein Damastmesser

Ein Damastmesser ist ein Küchenmesser – ganz gleich ob Santoku, Chinessiches Kochmesser, oder eine Europäische Klingenform. Das Wort Damastmesser ist ein Oberbegriff für einen Werkstoff, aus dem die verschiedenen Damast-Küchenmesser geschmiedet werden. Der sogenannte Damaszener Stahl.
Das besondere an diesen Messern ist das die Klinge aus mehrfach gehärtetem Stahl hergestellt wird.

Unter mehrfach gehärtet versteht man ein Verfahren, bei dem der Werkstoff (hier der Stahl) angelassen (aufgewärmt) wird, bis eine bestimmte Temperatur erreicht ist. Diese Temperatur wird eine Zeit la

Küchenmesser test

Damastmesser Maserung

ng gehalten und dann entweder in Wasser oder Öl abgeschreckt (abgekühlt). Und damit er gleichmäßig abkühlt, muss der Stahl in dem Wasser- oder Ölbad bewegt werden, denn sonst finden man Unregelmäßigkeiten was die Härte betrifft! Diesen Vorgang wiederholt man so lange bis man seine gewünschte Härte erreicht hat. Das war eines von vielen Härteverfahren, nur damit du nachvollziehen kannst, wie sowas bei einem Verfahren durchgeführt wird!

Das mehrfache Härten der Messerklinge lässt eine sehr schöne Maserung entstehen, diese Maserung zeichnet das klassische Damastmesser aus.

Das aus Asien stammende Damastmesser hat bei uns in Deutschland an großer Popularität gewonnen und es gibt schon Damast Küchenmesser ab 20 Euro.
Doch es ist Vorsicht geboten, denn für diesen kleinen Preis kann KEIN ECHTER Damaszener Stahl Produziert werden! Viele Hersteller bringen deswegen das klassische Muster des Damaszener Messer nachträglich durch Säure Behandlung auf die Klinge und das ist definitiv Betrug!

Wenn Du dich für ein Damast Küchenmesser interessierst oder gar ein Damastmesser kaufen möchtest ,solltest du genau wissen worauf du beim Kauf eines Damast Küchenmesser achten musst, und wie Du den echten Damaszener Stahl von den „Damaszener Fake Modellen“ unterscheiden kannst.


1234
Böker Damast Superior Kochmesser Yaxell RAN Damast Messer Kochmesser 20cm Kai Shun Premier Tim Mälzer Allzweckmesser Stallion Damastmesser - Großes Chefmesser
Modell Böker Damast Superior KochmesserYaxell RAN Damast Messer Kochmesser 20cmKai Shun Premier Tim Mälzer AllzweckmesserStallion Damastmesser – Großes Chefmesser
Gesamtlänge34,3 cm31 cm27 cm36 cm
Klingenlänge21,8 cm20 cm16 cm22 cm
Gewicht202 g268 g299 g980 g
KlingenmaterialDamaststahl69 Lagen Damaststahl32 Lagen DamaststahlVG 10 Damaststahl
GriffmaterialGrenadill HolzEdelstahlWalnuss HolzEdelstahl
Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*

 

 

PRO+++  Die Vorteile eines Damastmessers ist die langlebige Schärfe und die Elastizität der Klinge, durch mehrfach gefaltenen Stahl. Dazu kommt die extreme Schärfe der Klinge durch den so genannten V-Schliff. Der Messergriff ist meist ergonomisch geformt und liegt deswegen optimal in der Hand. Zu guter letzt macht ein echtes Damastmesser auch Optisch ziemlich was her. Denn die für jedes Messer Individuell hergestellte Maserung auf der Messerklinge ist ein echter Hingucker.
CONTRA – – –  Die Nachteile eines Damastmesser sind zum einen der Hohe Anschaffungspreis und zum anderen die etwas aufwändigere Pflege gegenüber handelsüblichen Kochmessern. Der Nachschliff der Klinge sollte mit einem Wasserschleifstein oder speziellen Wetzsteinen durchgeführt werden. Nur so wird gewährleistet das die Klinge die bestmögliche Schärfe wieder erlangt.

 


Was ist Damaststahl?

welche kochmesser test gibt es

Damaststahl ist eine Moderne Bezeichnung, die sich von dem alt historischen Damaszenerstahl ableitet. Moderner Damaststahl oder auch Schweißmusterstahl genannt ist eine Kombination von mindestens zwei unterschiedlich legierten Stahlsorten, die bei hohen Temperaturen von mindestens 1000 bis 1200 Grad aufeinander geschmiedet werden. Das nennt man in Fachkreisen auch Feuerverschweißt. Bei diesem Vorgang wird der Damaststahl auf eine bestimmte Lagenzahl gefaltet.


Wie wird Damaststahl bzw. ein Damastmesser hergestellt?

Um den Modernen Schweißverbundstahl herzustellen, benötigt man zuerst einmal zwei unterschiedliche Sorten Stahl. Eine Sorte Stahl sollte sich mit einem erhöhten Nickelgehalt auszeichnen, und die andere Sorte Stahl sollte über genügend Mangan verfügen. Wichtig ist dabei das die beiden Stahlsorten keinen hohen Gehalt von Chrom, Silizium oder Wolfram aufweisen. Da diese Stoffe

im damastmesser test

das Feuerverschweißen erheblich erschweren. Und diese Elemente haben in einem hochwertigen Messer nichts zu suchen!

Die beiden Stahlsorten werden dann von einem Schmied übereinander geschichtet und zu einem Paket geformt. Dieses Paket, was mit einer kleinen Schweißnaht verbunden wurde, wird jetzt im Schmiedefeuer auf Rotglut gebracht. Bei einer Rotglut sprechen wir hier von Temperaturen bis zu 1200 Grad.

Wenn das Stahlpaket die richtige Temperatur erreicht hat, wird dieses mit Borax überzogen.
Borax soll beim späteren Schmieden die Oxidation von dem verwendeten Stahl reduzieren und ist ein in der Natur ein sehr selten vorkommendes Mineral.

Das Glühende Paket wird jetzt in die Länge gezogen und mehrmals gefaltet, bis die gewünschte Faltung erreicht wurde. Mit dieser Methode wurde der so genannte Lagen Damast hergestellt. Dieser ist verwendbar für alle Damastarten.


Welche Arten von Damaststahl werden bei Damastmessern verwendet?

Damaszenerstahl wird in zwei verschiedene Arten geteilt!

  • Wilden Damaststahl
  •  Damast Kernstahl

Wilder Damaststahl.

Hier ist die Klinge eines Küchenmesser Kernlos. Dies bedeutet das in der Herstellung die zwei verschiedenen Stahlsorten, je ein harter und ein weicher Stahl, miteinander verschmiedet werden.
(Wie oben Beschrieben)
Dadurch das der wilde Damaststahl mehrmals gefalten wird, ensteht diese außergewöhnliche Maserung auf der Klinge. Diese bei jedem Damastmesser individuell!

Damast Kernstahl.

Hierbei handelt es sich um die günstigere Variante von Damaszenerstahl. Das macht viele Damastmesser Preiswerter, aber auch unstabiler.

Hier gehen die Kochmesser Hersteller wie folgt vor – ein Kern aus vorzugsweise sehr hartem Stahl, zum Beispiel VG-Stahl („Goldstahl“) oder auch AUS-Stahl, wird einfach mit Damaststahl dünn ummantelt.
Leider wird diese Methode sehr oft angewendet um mehr Profit an einem Messer zu machen. Niedrigere Herstellungskosten bedeuten mehr Gewinn, Somit wird der Kunde getäuscht und enttäuscht.
Wir stellen dir auf dieser Plattform nur echte Damast Küchenmesser vor damit du auch sehr lange Spaß an deinem Küchenwerkzeug hast.


 Wie reinigt man ein Damastmesser richtig?

Bloß nicht in die Spülmaschine!

Warum soll mein Damastmesser nicht in die Spülmaschine?

  • Die Salze in der Spülmaschine sind ebenfalls nicht wohltuend für deine Messer Klinge und machen deinen Messergriff porös.
  • Die hohen Temperaturen eines Spülvorgangs gepaart mit Säuren, Speiseresten und Dampf können zur Fleckenbildung führen, und dass schaut überhaupt nicht schön aus!

Das Damastmesser mit der Hand abwaschen!

Das Abwaschen mit der Hand geht sehr einfach, trotzdem solltest du auch hier gewisse Dinge stets beachten.

Nach der Verwendung in der Küche ist es wichtig das dein Damast-Küchenmsser gereinigt und Bakterien frei zurück in deinen Messerblock oder in deine Messertasche gelangt.

Nehme also am besten direkt nach dem Gebrauch dein Küchenmesser zur Hand, damit sich die Speisereste an der Klinge nicht verhärten und du somit einen leichteren Reinigungsvorgang hast.

Spüle dein Messer ohne Schwamm! Lediglich nur mit einem Tuch, unter lauwarmen Wasser.
Heißes Wasser kann zum Aufquellen deines Messer Holzgriffes führen.

Ich empfehle dir auch auf diverse Spülmittel zu verzichten, denn dieses kann wie in der Spülmaschine Inhaltsstoffe enthalten die deiner Klinge und deinem Messergriff schaden könnten.

Nachdem das Kochmesser von allen Speiseresten und Dingen, die nicht an die Klinge und an den Griff gehören befreit worden ist, ist es an der Zeit das Messer abzutrocknen.

Es ist wichtig das du dein Damast Küchenmesser nicht feucht oder gar nass zurück in deinen Messerblock oder in deine Messertasche steckst.

Trockne dein Messer also am besten sofort nach dem Abwaschen mit einem geeigneten Geschirrtuch ab, und lasse dein gutes Messer bloß nicht an der Luft trocknen!
Davon kann dein Damast-Küchenmesser fiese Wasserflecken aus Kalk bekommen, die du nachher nicht mehr beseitigt kriegst.


Wo kann ich ein Damastmesser kaufen?

Damastmesser kannst du sowohl im Messerfachhandel als auch Online kaufen.

Der Vorteil im Fachhandel ist zum einen, dass du dir dein Damastmesser aus der Nähe anschauen kannst und es wenn gewollt auch mal in die Hand nehmen kannst um ein Gefühl für das Messer zu entwickeln.

Leider ist die Auswahl im Fachhandel sehr begrenzt, wobei wir dann beim Vorteil des Online Shopping wären. Im Internet gibt es eine riesige Auswahl an verschiedenen Damast-Küchenmessern. Nahezu jede Preisklasse wird hier bedient.

Ich stelle dir nachfolgend die beliebtesten Damast Kochmesser vor, die es bei Amazon zu kaufen gibt.
Diese sind die meist gekauften und am besten vom Kunden bewerteten Damastmesser.


1234
Wakoli 1DM-CHE-EDB Damastmesser Japanischer Damaststahl Yaxell RAN Damast Messer Kochmesser 20cm Stallion Damastmesser - Großes Chefmesser WMF Kochmesser Damastmesser
Modell Wakoli 1DM-CHE-EDB Damastmesser Japanischer DamaststahlYaxell RAN Damast Messer Kochmesser 20cmStallion Damastmesser – Großes ChefmesserWMF Kochmesser Damastmesser
Gesamtlänge33,5 cm31 cm36 cm33,5 cm
Klingenlänge20 cm20 cm22 cm20 cm
Gewicht300 g268 g980 g282 g
Klingenmaterial-69 Lagen DamaststahlVG 10 Damaststahl120 Lagen Damaststahl
Griffmaterial-EdelstahlEdelstahl-
Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Nicht Verfügbar

Wie schleife ich ein Damastmesser richtig?

Trotz der langlebigen Schärfe der Messerklinge wirst du wohl oder übel nicht drum herum kommen, dein Messer irgendwann nachzuschleifen.
Wenn ein Messer viel beansprucht wird, kann die Klinge noch so gut sein!

Alles arbeitet/nutzt sich irgendwann ab.

Wenn dieser Zeitpunkt gekommen ist, dann wäre es doch sinnvoll wenn du weißt, wie du dein Messer in wenigen Minuten zu einem neuen und korrekten Schliff helfen kannst.

Zur Grundausstattung gehört deswegen ein Wetzstahl. Mit diesem sollte man sein Messer ab und an mal abziehen um die Schärfe des Damastmessers beizubehalten.

Wenn diese Methode des einfachen abziehen am Wetzstahl nicht den gewünschten Erfolg bringt, dann solltest du dein Messer zum Schleifer bringen oder selbst Hand anlegen und dein Damast-Küchenmesser über einen Schleifstein ziehen.

Wie das funktioniert wird dir in dem nachfolgenden Video kurz erklärt, und in unserem Zubehör Shop findest du auch die passenden Schleifsteine.